AnwenderberichteVenus II auf dem Prüfstand

Die TRW (Ningbo) Components & Fastening Systems Co. Ltd. ist ein international gefragter Hersteller von Automotive-Komponenten und fertigt derzeit an drei Standorten in China.

 

  • 200x150

    Mr. Wu Huiwen, Anwendungsingenieur bei TRW, Ningbo

Das Werk Ningbo soll sukzessive auf elektrische Maschinen umgerüstet werden. Dabei fiel die erste Wahl auf eine Venus 1700 II, auf der erstmalig Pkw-Lüftungsschächte produziert werden. Wir sprachen mit dem verantwortlichen Anwendungsingenieur Mr. Wu Huiwen, der die Venus auf Herz und Nieren prüft.

 

Mr. Wu Huiwen, Ihr Werk produziert seit langer Zeit auf hydraulischen Maschinen vom Typ Mars I und II. Nun hat die Vollelektrik Ihr Interesse geweckt. Wie kam es dazu?

Wir haben im Zuge des Standortwechsels alles auf den Prüfstand gestellt, dazu gehört dann auch, technologische Optimierungspotenziale zu suchen und neue Perspektiven in der Anwendung zu prüfen, mit denen wir die Prozesse unserer Kunden noch effizienter unterstützen können.

Das lässt eine grundlegende Neuausrichtung vermuten.

Ganz so ist es nicht. Der Tipp für die Venus kam aus einem unserer Schwesterwerke, dort produzieren die Kollegen bereits auf mehreren Venus-Baureihen und loben die Technik als sehr zuverlässig. Aber natürlich ist so eine Umstellung von Hydraulik auf Vollelektrik immer eine richtungsweisende Entscheidung, auch für unser Werk, und die wird bei TRW vom Headquarter in Shanghai getroffen.

"Das Augenmerk liegt klar auf Präzision"

  Mr. Wu Huiwen, Anwendungsingenieur bei TRW, Ningbo


Welche Ziele verfolgen Sie mit der Umstellung in produktionstechnischer Hinsicht?

Die wichtigsten Ziele sind im Grunde eine deutlich höhere Präzision und mehr Energieeinsparung, aber auch dass wir ohne Öl auskommen. Die Venus II besticht dazu mit hervorragenden Leistungsparametern zu einem unschlagbaren Preis.

Welches Werkzeug testen Sie aktuell auf Ihrer neuen Venus?

Einen Lüftungsschacht für Chevrolet, der unterhalb der Frontscheibe zum Einsatz kommt. Das Werkzeug besteht aus zwei Formteilhälften, gespritzt mit 220 g Schussgewicht in 40 Sekunden. Vor der Montage werden die Hälften per Robot entnommen und durchlaufen erst noch ein Kameraprüfsystem. Im Fokus steht also ganz klar die Präzision und Teilequalität.

Wie schlägt sich die Venus, wie war Ihr erster Eindruck im Detail?

Wirklich sehr gut. Das Formteil hat viele dünne Stellen, sodass die Venus mit ihrer hohen Einspritzgeschwindigkeit und den kurzen Reaktionszeiten effektiv punktet.
Die Einspritzkonstanz liegt bei 0,5 bar. Die Plattenposition bei geschlossenem Werkzeug hat 0,01 mm Konstanz. Das ist wirklich sehr präzise und gerade bei Automatisierung extrem wichtig. Auch das Massepolster zwischen 11,30 und 11,44 mm bedeutet nur eine Schwankung von 0,09 mm.

 


 Lüftungsschacht für Chevrolet

JUII - Center console / automotive

 

  • Einspritzdruck konstant 0,5 bar

  • Massepolster 11,30 - 11,44 mm

  • Für das Herausnehmen mit Roboter wichtig:

    Plattenposition (Werkzeug geschlossen) konstant 0,01 mm

  • Schwankung 0,09 mm


 

Dann stehen die Chancen gut, dass Ihre erste Venus nicht die letzte war?

Für ein abschließendes Fazit ist es noch zu früh, aber nach den ersten Tagen sind wir sehr zufrieden. Sie ist „very green“, erstaunlich leise und die Ergebnisse sind beeindruckend. Erfreulich komfortabel ist auch die Werkzeughöhen- und Schließkrafteinstellung direkt in der Steuerung. Wir brauchen nur die Werkzeughöhe einzugeben und alles andere geht von selbst. Um Ihre Frage zu beantworten: Wenn die Venus die Testphase besteht, und danach sieht es aktuell aus, werden sicher weitere folgen.

 


Über TRW

TRW Mergenthalerallee 45-47
Eschborn, D-65760 Germany
www.trw.de


Die TRW (Ningbo) Components & Fastening Systems Co. Ltd. wurde 1998 in Ningbo als Joint Venture gegründet und 2005 als 100-prozentige Tochtergesellschaft in die TRW Gruppe integriert. Das Headquarter befindet sich in Shanghai.
Für den Geschäftsbereich Engineered Fasteners & Components betreibt TRW drei Werke in Shanghai, Ningbo und Langfang, von denen jedes auf bestimmte Baugruppen spezialisiert ist. Ningbo fertigt Innenraumkomponenten wie z.B. Entlüftungsgitter, Luftausströmer oder Sicherheitsgurtkomponenten. Im September 2012 zog das Werk vom Distrikt Jiandong in den Distrikt Beilun.
TRW in Ningbo ist seit mehr als 15 Jahren Kunde bei Haitian und hat während dieser Zeit insgesamt 58 Einheiten mit Schließkraftgrößen zwischen 50 und 800 to geordert, darunter 43 Mars-Maschinen der Generationen I und II sowie eine VE 1700 II.

Kontakt | Impressum | Datenschutz